Neben herkömmlichen Atemschutzmasken und den Vollmasken, gibt es die Atemschutz Halbmasken. Diese Maskenart schützt ihre Atemwege sehr gut, verfügt aber im Gegensatz zu einer Atemschutz Vollmaske nicht über ein Visir.

Die Hersteller von Halbschutzmasken haben viele verschiedene Modelle auf den Markt gebracht. Oftmals fällt es gar nicht so leicht, den Unterschied zwischen dem 14 € Modell und dem 60 € Modell zu erkennen.

Damit sie sich besser mit den Masken zurecht finden und die richtige für ihre Ansprüche finden können, geben wir ihnen unseren Atemschutz Halbmasken Ratgeber an die Hand. Außerdem haben wir für sie die besten 3 Modelle in unserem Halbmasken Test bewertet.

Halbmaske Funktionen Bewertungen zum Angebot
Komplettset
Halbmaske mit 2 Stück A2P3 RD Kombinationsfilter
flexibler Nasenbereich
Bajonetverschluss
Filter wiederverwendbar
67 Bewertungen
keine Filter enthalten
Maske aus hautfreundlichem Siliko
Drop Down Bebänderung
strukturierte Gesichtabdeckung
perfekter Dichtsitz
4 Bewertungen
Ausatemventil reduziert den Wärmestau
Schutzstufe: ABEK1P3
sehr leichte Maske
gegen organische und anorganische Dämpfe bis zu festgelegten Konzentrationen
2 Bewertungen

Atemschutz Halbmasken – Unsere Kaufberatung für Sie!

Sie wollen mehr über Halbmasken wissen und sich vor dem Kauf gut informiert fühlen? Dann lesen sie sich durch unseren Ratgeber und schauen sich den Vergleich an.

Informieren sie sich über die Kriterien, die es zu beachten gilt um die richtige Atemschutz Halbmaske für den richtigen Zweck zu finden.

Was kostet eine Atemschutz Halbmaske?

Natürlich wollen sie wissen wie hoch die Investitionskosten für eine Halbschutzmaske ausfallen können. Die Preis-Range ist relativ passable. Nie kostengünstigste Atemschutz Halbmaske beginnt bei etwa 10 €. Top Modell von Herstellern deren Kerngeschäft die Herstellung von Schutzausstattung ist, kosten schnell 40 – 50 €. Die preisliche Obergrenze für diese Maskenart liegt bei zirka 70 €

Bevor sie nun überstürzt auf die 10 € Modell setzten, denken sie gut darüber nach ob beim Thema persönliche Schutzausstattung „billig“ immer die richtige Wahl ist.

Ohne Frage: Auch eine günstige Atemschutz Halbmaske bewahrt ihre Atemwege vor lebensgefährlichen Dämpfen, Gasen, Partikeln und anderen Schafstoffen. Doch es gibt einige Kriterien die das günstige Preissegment zumeist nicht erfüllen. Achten auf die verwendeten Materialien, den Tragkomfort und die Möglichkeiten die Maske für verschiedene Schutzbereich verwenden zu können.

Achten sie auf Funktionalität

Die Funktionalität einer Atemschutz Halbmaske sollte, neben dem Preis, das wichtigste Kaufkriterium sein. Sie haben rein gar nichts von einer Maske die super sitzt und bequem ist, dafür aber nur wenig Schutz bietet.

Umgekehrt bringt es auch nichts eine Halbmaske zu kaufen, die gut schützt dafür aber an allen Ecken und Kanten weg tut.

Eine nützliche Atemschutzmaske dieser Art sollte die folgenden Funktionalitäten aufweisen:

  • Tragekomfort (Riemen, Material)
  • Atemwiderstand (einfach, mittel, schwer)
  • Schutzklassen (wovor schützt die Maske?)
  • Set oder nur die Maske?
  • Gewinde / wechselbare Filter
  • Nasenbereich (starr / flexible?)

Tragekomfort bei Atemschutz Halbmasken

Wenn sie lange mit einer Atemschutzmaske arbeiten wollen, dann muss die Maske auch einen gewissen Tragekomfort aufweisen. Die Bänder mit denen die Halbschutzmaske befestigt wird, sollten den Druck möglichst gleichmäßig verteilen. Eine X-Geführte Bebänderung bietet hier den höchsten Komfort.

Das Material aus dem die Maske ist, sollte hautverträglich sein. Nichts ist schlimmer als eine Schutzmaske die zu Ausschlägen führt oder von innen stärker nach Chemie und Schadstoff riecht, als der belastete Raum in dem sie arbeiten.

Sparen sie nicht an der falschen Stelle. Komfort ist nicht der wichtigste Punkt, beim Kauf einer Atemschutz Halbmaske spielt aber eine Rolle bei der späteren Arbeit mit diesem Schutzmittel.

Atemwiderstand

Was viele nicht beachten ist die Tatsache das man unter einer Atemschutzmaske anders Luft bekommt als ohne. Es ist zum einen wichtig dass die Maske gut mit Luft versorgt wird. Die Luft die sie ausatmen muss ebenfalls gut aus der Halbmaske entweichen können.

Ein geringer Atemwiderstand ist ebenfalls zu empfehlen. Sie können leichter Atmen und effektiver arbeiten, da die Sauerstoffversorgung aufrecht erhalten bleibt.

Ist der Atemwiderstand zu groß, sollte man das Atmen unter der Maske zuvor üben. Falsche Atmung kann bei großem Atemwiderstand zu einem Mangel an Atemluft führen. Im schlimmsten Fall führt das wiederum zur Ohnmacht. Prüfen sie ob Masken mit hohem Atemwiderstand für sie geeignet sind, wenn nicht scheuen sie sich nicht und schicken das Produkt zurück.

Bedenken sie, dass er Widerstand in 2 Richtungen geht, Einatem- und Ausatemwiderstand.

Schutz wovor?

Achten sie beim Kauf einer Halbmaske besonders darauf wofür sie eingesetzt werden darf und wo ihre Grenzen liegen.

Nicht alle Masken schützen unweigerlich vor jeglichen Substanzen. Entscheiden sie also wofür sie die Maske benötigen. Wollen sie universellen Schutz brauchen sie ein Modell mit wechselbaren Filtern. Alternativ könnte dann auch eine Atemschutz Vollmaske in Frage kommen.

Set oder nur die Maske?

Es gibt Produktlinien die bestehen nicht nur aus der Halbsmaske sondern auch aus den notwendigen Filtern. Hierbei handelt es sich um Halbmasken Sets, die hin & wieder günstiger sind als die einzelnen Maskenkörper.

Gewindeanschluss / wechselbare Filter

An den Gewindeanschluss lassen sich Filter anbringen, welche letztendlich für den eigentlichen Schutz sorgen.

Dabei gibt es zwei verschiedene Typen. Einen großen Anschluss und 2 kleinere die seitlich angebracht sind.

Ein großes Plus sind Gewindefilter die EN 148-1 einer DIN-Vorschrift genormt sind. Hier lassen sich auch Filter anderer Hersteller anbringen, was die Auswahl erhöht. Der Gewindeanschluss verfügt über verschiedene Anschlussarten. Überwiegend handelt es sich um Rundgewindeanschlüsse.

  • Rundgewinde (RA)
  • Rd40-Anschluss
  • Bajonett-Klick-Filteranschluss

Nasenbereich (starr / flexible)

Halbschutzmasken sind auch im Bereich der Nase mit verschiedene Materialien ausgestattet. Einige Masken sind im Nasenbereich starr gefertigt. Unflexible Nasenbereiche erschweren das Zusammenspiel mit einer Schutzbrille, was in den meisten Anwendungsfällen notwendig ist.

Ist die Halbschutzmaske flexibel im Bereich der Nase, so schmiegt sich das Material eng an die Nasenform, schützt besser und stört nicht beim Aufsetzen der Brille.

Wie ist die Atemschutz Halbmaske verarbeitet?

Halbschutzmasken werden aus den verschiedensten Materialien hergestellt. Die einen sind hautfreundlicher als andere, dafür lassen diese sich besser und sauberer verarbeiten.

Das wichtigste für eine Atemschutzmaske ist die Dichtheit. Die Dichtlinie sollte ungebrochen sein um maximalen Schutz zu gewährleisten.

Achten sie beim Kauf einer Maske auch auf die Verarbeitung an sich. Prüfen sie die Übergänge zu den Anschlüssen der Filter. Prüfen sie ebenfalls die Haltebänder, diese sollte die Maske auch halten können und nicht nach der ersten Nutzung ausgeleiert sein.

Wie auch bei anderen Produkten die sie sich kaufen, ist eine gute Verarbeitung extrem wichtig für die Effektivität der Schutzmaske. Nicht immer erkennt man gute Verarbeitung ausschließlich am Preis aber in den meisten Fällen sind die höher preisigen Produkte sauber verarbeitet.

Auch die Marke ist ein Kriterium

Niemand interessiert während einer Renovierung von welcher Marke ihre Atemschutzmaske ist. Doch darum geht bei diesem Aspekt nicht. Die Marke ist wichtig für Schutzprodukte. Sie sollten ihre Gesundheit auf keinen Fall aufs Spiel setzen indem sie Atemschutzgeräte von völlig unbekannten Herstellern beziehen.

Besonders Produkte aus Asien sollten sie vorerst meiden. Schutzmasken aus dieser Region empfehlen wir nur dann zum Kauf, wenn es ausreichend Kundenbewertungen zu den Produkten gibt.

Namenhafte Hersteller für Halbschutzmasken sind: 3M, Dräger, Moldex, und Sundström.

Im Trend: Die Marke AIRACE und deren etwas anders geformten Halbschutzmasken.

Gut informiert? Dann wählen sie ihre Maske!

Nachdem sie sich ausführlich durch unsere Kaufberatung gelesen haben, sollten sie wissen welche Kauf-Kriterien die wichtigen sind. Sie können nun eine Atemschutz Halbmaske wählen die ihren Bedürfnissen entspricht und dabei auf die für sie wichtigsten Merkmale achten.

Viele Spaß mit ihrer Atemschutzmaske!